Schülerinnen und Schüler

  • Zielgruppe der Schule sind hauptsächlich Mädchen und Buben aus den kleinen, ländlichen Siedlungen und Randgebieten von San Ignacio de Velasco. - derzeit zwei Drittel der Studierenden. Diese haben die Möglichkeit, in einem der Internate zu wohnen und so eine fundierte Ausbildung zu bekommen, die sie wegen der Abgeschiedenheit der Dörfer und der schlechten Verkehrsverbindungen sonst nicht erhalten könnten. Das restliche Drittel sind externe Studierende aus San Ignacio de Velasco.

  • Ziel des Ausbildungszentrums ist es, den Studierenden eine ganzheitliche, zukunftsfähige Ausbildung zu gewährleisten und so zur Verbesserung der Lebensbedingungen der ländlichen Bevölkerung beizutragen.

  • Alter der Jugendlichen, welche die Schule besuchen: 12 und 20 Jahre

  • Anzahl der Schülerinnen und Schüler: 230 - 250

  • Soziale Herkunft
    Großteils gehören die Schülerinnen und Schüler der Volksgruppe der Chuiquitanos im Tiefland Boliviens an. Die restlichen stammen aus Familien der Aymara und Quechua, die in den letzten Jahrzehnten vom Hochland Boliviens ins Bundesland Santa Cruz umgesiedelt sind. Die Familien kommen meist aus der wirtschaftlich schwachen Landarbeiterbevölkerung.

  • Studienbegleitung
    Schülerinnen/Schüler, die nicht im Internat wohnen und einen langen Schulweg (oft eine Stunde Gehweg) zurücklegen müssen, haben die Möglichkeit eines Mittagessens und einer Studienbetreuung.

  • Facebook

©2019 Created by Jakob Gartner